Bewerbungsfotos sind keine Passfotos - oder: der erste Eindruck zählt !

 
Ein Bild vermittelt Personalverantwortlichen einen ersten Eindruck.

Ein ungünstiges Foto kann zum Knock-out-Kriterium werden!

Ein gut gemachtes Bewerbungsfoto unterstreicht für den Betrachter
die Wichtigkeit des Jobs für den Bewerber.

Es suggeriert Professionalität, die man auch im Job zubringen bereit ist.

Wir fertigen für Sie aussagekräftige Bewerbungsfotos
in Farbe oder SW, vom klassischen Foto in der Größe 4x6
bis hin zum Business-Portrait im Hoch- oder Querformat.

Sie können zwischen "Standard-Set" (Auswahl aus 3 Aufnahmen),
"Premium-Set" (Auswahl aus 6 Aufnahmen) und
"Exklusiv-Set" (Auswahl aus 12 Aufnahmen) wählen.

Auf Wunsch erhalten Sie Ihre Fotos natürlich auch
in digitaler Form auf CD.



Hier noch ein paar Tipps für ein gelungenes Bewerbungsfoto:

· Lassen Sie nur professionell gestaltete, gut ausgeleuchtete, hochwertige Fotos erstellen, KEINE PASSFOTOS!

· Überlegen Sie sich, wie Sie das Unternehmen vertreten wollen, bei dem Sie sich bewerben.

· Informieren Sie sich über den Dresscode der Branche. Mit Bluse und Jackett bei Frauen sowie Hemd, Jackett und Krawatte bei Männern kann man eigentlich nichts falsch machen.

· Wählen Sie für das Jackett eher gedeckte, dunklere Farben.

· Für Frauen mit langen Haaren: Binden Sie Ihre Haare zu einem Pferdeschwanz oder Dutt zusammen, das verleiht Ihrem Bild Durchsetzungskraft. Falls Sie dies nicht wollen, legen Sie es zumindest hinter die Schultern.

· Verzichten Sie auf übertriebenen Schmuck.

· Versehen sie das Foto auf der Rückseite mit Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer